SMART-Ziele für das Wachstum Ihres Unternehmens

SMART-Ziele für das Wachstum Ihres Unternehmens

Zu Beginn eines neuen Jahres, oder eines Quartals blicken wir nach vorne auf die Chancen, die dieser Neuanfang bringen kann.

Eines der Dinge, die ich jedes Jahr tue, ist, mir und meinem Unternehmen neue Ziele zu setzen.

Beachten Sie, dass ich nicht „Vorsätze“ gesagt habe.

Für mich ändert ein Vorsatz eine Gewohnheit (so etwas wie dieses Jahr werde ich jeden Tag Zahnseide benutzen).

Es sind Einzelfälle, die, ehrlich gesagt, leicht zugunsten einer leichteren oder unmittelbareren Befriedigung beiseite geschoben werden können.

Ein Ziel hingegen ist etwas, worauf man hinarbeiten kann.

Wenn man Ziele in einer durchdachten Weise setzt, bauen sie aufeinander auf und helfen Ihnen, ein übergeordnetes Ziel zu erreichen.

 

Ziele sind der Schlüssel zum Wachstum Ihres Unternehmens

Die richtigen Ziele zu setzen ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, wie Sie Ihr Unternehmen wachsen lassen können.

Denken Sie bei der Festlegung Ihrer Ziele daran, dass Sie sowohl kurzfristige als auch langfristige Ziele benötigen.

 

Kurzfristige Ziele geben Ihnen zwei Dinge:

sofortige Erfolge (im Vergleich zu Ihren langfristigen Zielen, deren Erreichung viel länger dauern wird) und etwas, auf dem Sie aufbauen können. Ihre kurzfristigen Ziele halten Sie motiviert, weiter voranzukommen, aber sie bilden auch die solide Grundlage für das, was Sie aufbauen.

 

Langfristige Ziele

geben Ihnen etwas, worauf Sie letztendlich hinarbeiten können. Es kann mehrere Monate (oder sogar Jahre) dauern, ein langfristiges Ziel zu erreichen.

 

Wie setze ich meine Ziele richtig?

Die Art und Weise, wie Sie Ihre Ziele setzen, ist genauso wichtig wie die Ziele, die Sie sich setzen.

Ziele an sich sind leicht zu ignorieren.

Ich verwende die SMART-Methode gern sowohl für kurz- als auch für langfristige Ziele, weil sie einen ermutigt, auf kleinen Erfolgen aufzubauen, um die größeren übergeordneten Ziele zu erreichen. SMART ist ein Akronym für

S – Spezifisch. Ein Ziel sollte so genau und konkret wie möglich sein. …

M – Messbar. Wichtig ist hier die Nennung eines Mengengerüstes, einer Zeitangabe oder eines sonstigen messbaren Kriteriums. …

A – Attraktiv.

R – Realistisch.

T – Terminierbar.

Jedes von Ihnen gesetzte Ziel – ob kurz- oder langfristig – sollte sich an jede SMART-Variable halten.

https://de.wikipedia.org/wiki/SMART_(Projektmanagement)

 

 

Spezifische Ziele

Wenn ich die Leute nach ihren Zielen frage, antworten sie oft mit so etwas wie:

„Ich will mehr Umsatz“. Hmmm.

OK, wenn ich also ein Hemd bei Ihnen kaufe, haben Sie Ihr Ziel erreicht?

Technisch gesehen hatten Sie mehr Verkäufe, aber wir wissen beide, dass Sie das nicht gemeint haben.

Stattdessen schlage ich vor, dass Sie konkreter werden: Wir wollen den T-Shirt-Verkauf in zwei Wochen um 25% steigern.

Wenn Sie ein bestimmtes Ziel haben, können Sie leicht überprüfen, ob Sie es erreicht haben oder nicht.

 

Messbare Ziele

Der messbare Teil der Zielfestlegung geht Hand in Hand mit der Spezifizierung.

Wenn Sie spezifisch sind, können Sie leicht messen, ob Sie das Ziel erreicht haben oder nicht.

Sie könnten z.B. verfolgen, wie viele Menschen von Facebook oder Twitter auf Ihre Website klicken und eine bestimmte Aktion abschließen (z.B. ein T-Shirt in den Einkaufswagen legen und den Verkauf abschließen – oder sich sogar für Ihren E-Newsletter anmelden oder ein kostenloses Kapitel Ihres neuen E-Books herunterladen).

Im obigen Beispiel (Steigerung des T-Shirt-Verkaufs um 25% in zwei Wochen.) wissen Sie, dass Sie die Veränderung der Verkäufe von jetzt bis zu den nächsten zwei Wochen messen müssen.

Wenn Sie keine Verkaufssteigerung von 25% sehen, wissen Sie, dass Sie Ihre Methoden anpassen müssen.

Analysewerkzeuge sind ein wichtiger Teil der Messung Ihrer messbaren Ziele, und Sie können Messinstrumente für so gut wie jede soziale Plattform finden, die Sie nutzen.

 

Hier sind einige Tools, die Sie vielleicht benutzen (oder ausprobieren möchten):

Google Analytics

Wenn Sie besonders daran interessiert sind, zu verfolgen, ob Besucher eine bestimmte Aktion abschließen, verwenden Sie die Optionen Funnels und Ziele.

 

Lesen:

So optimieren Sie Ihre alten Beiträge, um sie für Google aktuell zu halten

Insights von Facebook

Dies ist das Analysetool von Facebook für Ihre Fanseite.

Achten Sie besonders auf Ihre Engagement-Nummern.

Je mehr Engagement Sie haben, desto mehr tauchen Sie im Newsfeed auf!

Um die Insights für Ihre Fanseite zu finden, gehen Sie auf die Seite und klicken Sie oben auf die Schaltfläche Insights ansehen.

TweetReach

Sie können sehen, wer über Ihren Tweet spricht, wie viele Leute ihn gesehen haben und wer diese Leute sind.

Sie können dieses Tool kostenlos verwenden, wenn Sie hier und da eine Suche durchführen möchten. Upgrade ist gegen Bezahlung verfügbar.

Wenn Sie bereit sind, ein wenig zu zahlen, können Sie auch mehrere robustere Twitter-Analysetools finden.

Überprüfen Sie diese Daten regelmäßig, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, Ihre Ziele zu erreichen.

Notieren Sie sich, wo Ihre Bemühungen funktionieren (und machen Sie mehr davon!) und wo nicht (Zeit, Ihren Ansatz zu ändern!).

 

Erreichbare Ziele

Vielleicht finden Sie es hilfreich, sich kleinere erreichbare Ziele zu setzen, die aufeinander aufbauen, statt ein paar große Ziele, die vielleicht entmutigend sind.

Wenn Sie überfordert oder entmutigt werden, weil Sie dieses riesige, übergreifende Ziel nicht erreichen, dann werden Sie eher aufhören, es zu verfolgen.

Wenn Sie auf der anderen Seite mehrere kleine Siege haben, die Sie auf das größere Ziel zubewegen, können Sie durch diese Siege ermutigt werden, weiterzumachen.

Nur ein kurzer Tipp:

Es kann verlockend sein, sich selbst zu schonen und sich ein Ziel zu setzen, das Sie bereits erreicht haben und von dem Sie wissen, dass Sie es wieder erreichen können.

Widerstehen Sie diesem Impuls! Bemühen Sie sich stattdessen, weiter zu gehen, als Ihnen lieb ist, aber seien Sie realistisch.

Wenn Sie etwa 10 neue Fans pro Woche auf Facebook bekommen, können Sie wahrscheinlich nicht das Ziel von 100 neuen Fans in einer Woche erreichen.

Sie könnten sich jedoch wirklich anstrengen und das Ziel von 25 neuen Fans in einer Woche erreichen.

 

 

Relevante Ziele

Setzen Sie sich Ziele, die sich tatsächlich auf Ihr Unternehmen oder Ihr Leben auswirken.

Wenn Sie nicht motiviert sind oder wenn die Ziele für Ihr größeres Geschäftsbild irrelevant sind, dann werden Sie diese Ziele nicht erreichen, weil sie nicht wichtig genug sind.

Schaffen Sie spezifische und erreichbare kurzfristige Ziele, die Ihre langfristigen Ziele berücksichtigen.

 

Zeitspezifische Ziele

Wenn Sie die Dinge immer weiter auf unbestimmte Zeit verschieben, werden Sie nie fertig werden.

Setzen Sie bestimmte Termine und Ereignisse für die Leistung fest.

Wählen Sie ein Ziel, setzen Sie eine Frist.

Wenn dieses Ziel erreicht ist, setzen Sie ein weiteres fest und schieben Sie die Grenzen weiter hinaus.

Wenn Sie sich auf eine Deadline festgelegt haben, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Sie das Ziel erreichen und Sie haben das Ende in Sicht ist.

 

 

Teilen Sie Ihre Ziele mit!

Erzählen Sie anderen von Ihren Zielen.

Machen Sie Außenstehende zu Zeugen ihres Vorhabens.

Schaffen Sie damit reale “Bringschulden”.

Es verstärkt die Motivation ihre Ziele wirklich ernst zu nehmen, und erreichen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar